Das sind die Künstler!

Topas

Moderation und Magie

Ich bin Zauberkünstler, weil ich mich gerne verblüffen lasse. Und jetzt verblüffe ich auch andere.
Als zweimaliger Weltmeister der Zauberkunst ging Thomas Fröschle – besser bekannt als Topas – in die Geschichte ein. Mit virtuoser Fingerfertigkeit, neuartigen Effekten und großen Illusionen feiert TOPAS seit zwei Jahrzehnten Erfolge im In- und Ausland.

Mehr unter: Webseite

Pablo Zibes

Pantomime

Ich liebe an meiner Kunst, dass ich mich ohne Worte verständigen kann.
Der Argentinier Pablo Zibes lebt in Stuttgart und ist seit über 20 Jahren als Pantomime im In- und Ausland unterwegs. Er ist der Leiter und Initiator des Projekts „KunstCaching“

Mehr unter: Webseite

Maryanne Kelly

Tanz und Gesang

Ich liebe einfach das Singen und Tanzen und ich liebe es außerdem, dass ich Menschen so eine Freude bereiten kann.
Maryanne Kelly bringt als professionelle Schauspielerin und Sängerin viel Erfahrung auf die Bühne und so auch vors Mikrophon.

Mehr unter: Webseite

Duo Forzarello

Artistik- und Trommelshow

Wir lieben es zu spielen und zu performen, da wir unserem inneren Kind noch sehr nahe sind.
Tim Hellebrand und Manuel Butzke zwei Vollbluttaugenichtse und Rundumdilettanten mit solider Ausbildung und sehr solider Einbildung machen alles, was dem Publikum Laune macht: spektakuläre Jonglage, atemberaubende Feuershows, wahnwitzige Comedy.

Mehr unter: Webseite

Marco Miele

Illusionist

Ich bin froh, die Verzauberung der Menschen zu sehen und zu fühlen. Magie ist ein großes Geschenk.
Marco Miele ist ein Zauberer, Hypnotiseur und Mentalist aus Stuttgart. Neben einem begeisterten Publikum, zeugen auch Auszeichnungen wie beispielsweise der Merlin Award von seinem großen Talent.

Mehr unter: Webseite

Roland Baisch

Kabarett und Musik

Ich liebe an meiner Kunst, dass ich viele Menschen treffe und dass mich das Performen auf der Bühne noch immer jung hält.
Ausgebildet als Schauspieler, begeistert Roland Baisch seit mehreren Jahrzehnten sein Publikum. Seit 2019 tritt er mit seiner Soloshow „Aus dem Leben eines Entertainers“ auf.

Mehr unter: Webseite

Cornelius Meister

Musikdirektor

seit 2018 Generalmusikdirektor der Staatsoper und des Staatsorchester Stuttgart.
Mit 21 Jahren debütierte er an der Hamburgischen Staatsoper. Es folgten Einladungen an die Wiener Staatsoper, ans Royal Opera House Covent Garden London, ans Teatro alla Scala Milano und die Opéra de Paris, die Metropolitan Opera New York sowie die Staatsopern in München, Berlin und Dresden.

Mehr unter: Webseite

David Müller

Schauspieler

wurde bei Wien geboren. Er studierte Schauspiel in Hannover. Während des Studiums gastierte er am Theater Bremen und am Jungen Schauspiel Hannover. Von 2013 bis 2018 war er festes Ensemblemitglied am Nationaltheater Mannheim, wo ihm 2016 der Arnold-Petersen-Preis für eine herausragende künstlerische Nachwuchsleistung verliehen wurde. Seit 2018 ist er fest am Schauspiel Stuttgart engagiert.

Mehr unter: Webseite

Monika Hirschle

Schauspiel und Autorin

Weil´s Spaß macht.
Von klein auf kunst- und literaturbegeistert schlug Monika Hirschle nicht von vorhinein den Weg einer künstlerischen Karriere ein. – Denn bevor sie 1984 begann als freischaffende Schauspielerin und Autorin tätig zu sein, erlernte sie den Beruf der Augenoptikerin.

Mehr unter: Webseite

Chris Kaiser

Sandmalerei

An der Sandmalerei liebe ich, dass sie formbar, beweglich und vergänglich ist.
Chris Kaiser setzt sich seit 2004 mit der Sandmalerei auseinander. Er begann mit Trickfilm Animationen am Sandtisch; heute liegt sein Fokus auf Liveperformances.

Mehr unter: Webseite

Eva Strobl – El Ahmad

Bildhauerei in Eis

Ich liebe die Vergänglichkeit meiner Kunst.

Eva Strobl ist ausgebildete Bühnenplastikerin. Sie begann sich mit der Bildhauerei in Eis zu beschäftigen, die sie heute nahezu perfekt beherrscht.

Mehr unter: Webseite

Tina Haeussermann

Musikkabarett

Ich liebe es, im Austausch mit dem Publikum Dinge aus dem Alltag musikalisch und kabarettistisch aufzuspießen.

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Kabarettpreis und dem Baden-Württembergischen Kleinkunstpreis ist Tina Haeussermann ein bekannter Name in der deutschen Kabarettszene. Seit 2016 verzaubert sie mit ihrem Soloprogramm „Futschikato“.

Mehr unter: Webseite

Tom Bolton

Clown

Ich liebe es, den Menschen Freude zu bereiten.
Clown Tom Bolton verblüfft und begeistert mit seiner „Action Comedy“. Er performt nicht nur in Stuttgart, sondern auf der ganzen Welt. Er sorgt für Lachen ohne aufwendige Effekte, kurz: Spaß pur!

Mehr unter: Webseite

Eric Gauthier

Tanz

Tanzen ist für mich wie Atmen. Ich brauche es einfach zum Leben.

Erich Gauthier ist nicht nur Tänzer, sondern auch Choreograph und Musiker. Unter anderem leitet er das Gauthier Dance Ensemble am Theaterhaus Stuttgart – ein junges dynamisches Ensemble von sechzehn vielseitigen Tänzerpersönlichkeiten.

Mehr unter: Webseite

DooWopMädla

Musik

Das Beste an unserer Kunst ist, mehrstimmig mit Mädels zu singen, die man total klasse und nett findet.
Was passiert, wenn sich vier Granaten der schwäbischen Comedy-Szene zusammentun, um zu singen? Anette Heiter (Honey Pie), Gesa Schulze-Kahleys (i-Dipfela), Babs Steinbock (Cleaning Women) und Daniela Kirchner (Buddy&Ela) machen sich ungeniert über die Welthits der 50er und 60er Jahre her – und das natürlich auf Schwäbisch und mit Texten, die sich endlich einmal nicht nur immer um „Liebe“ drehen.

Mehr unter: Webseite

Wommy und Bärbel

Travestie

Wir lieben den Kontakt mit dem Publikum.
Frl. Wommy Wonder steht seit 1984 auf der Bühne und gilt als eine Koryphäe in ihrer Kunst.

Gemeinsam mit Bärbel bildet sie ein kongeniales Duo, das man nicht unterschätzen darf.

Mehr unter: Webseite

Matias Bocchio

Musik

Ich liebe es, dass ich viele neue Leute treffen kann und mich ständig neu erfinden muss.
Matias Bocchio absolvierte den Masterstudiengang Gesang an der Musikhochschule Stuttgart. Zurzeit ist der Argentinier auch als Sänger diverser Vokalensembles und Chöre zu hören.

Mehr unter: Webseite

DUNDU

Puppenspiel

Seit 2006 ist die Gruppe DUNDU international unterwegs. Ihr Ziel ist es, die Menschen mit ihrer neuen Art des Geschichtenerzählens näher zusammenzubringen.

Mehr unter: Webseite

Jan Snela

Autor

Wenn ich wüsste, warum, würde ich es wahrscheinlich nicht machen.
1980 in München geboren, studierte Jan Snela Komparatistik, Slawistik und Rhetorik. Seine Texte erschienen in zahlreichen Anthologien und Literaturzeitschriften und wurden bereits mehrfach ausgezeichnet, u. a. gewann er den Open-Mike-Wettbewerb.

Mehr unter: Webseite